Westpfalz-Klinikum GmbH - Standorte III Kirchheimbolanden und IV Rockenhausen

Kontaktdaten

Westpfalz-Klinikum GmbH - Standorte III Kirchheimbolanden und IV Rockenhausen
Dannenfelser Straße 36
67292 Kirchheimbolanden und Rockenhausen

Telefon:
06352 405 - 0
Fax:
06352 405 - 228
E-Mail:
Webseite:



Kennzahlen

Anzahl der Betten:
203
Träger (öffentlich) :
Westpfalz-Klinikum GmbH
Vollstationäre Behandlungen:
8.630
Ambulante Behandlungen:
8.050


Serviceangebot der Klinik

  • Sonstiges / Tag der offenen Tür für die Bevölkerung

    In regelmäßigen Abständen oder nach bestimmten Umbau- bzw. Neubaumaßnahmen (z.B. Inbetriebnahme neuer OP-Trakt) wird ein "Tag der offenen Tür" veranstaltet.

  • Sonstiges / Ruftaxi

    Ein Taxi kann über die Patienteninformation/Pforte bestellt werden.

  • Sonstiges / Regelmäßige Fortbildungsveranstaltungen für Hausärzte

    In Zusammenarbeit mit dem Weiterbildungszentrum werden gemeinsame Fortbildungen mit den niedergelassenen Ärzten veranstaltet. Es finden auch gemeinsame Qualitätszirkel statt.

  • Sonstiges / Patienteninformationsmaterial und Informationsbroschüren

    Es gibt Informationsbroschüren, Flyer zu bestimmten Krankheitsbildern und Veranstaltungen etc., die im Klinikum ausliegen. Weitere Informationen erhalten Sie über die Homepage www.westpfalz-klinikum.de.

  • Sonstiges / Fortbildungsangebote für Patienten bzw. Öffentlichkeit

    Die Westpfalz-Klinikum GmbH bietet in Zusammenarbeit mit dem eigenen Weiterbildungszentrum eine Vielzahl von Veranstaltungen, z. B. das Samstagsforum, an. Das gesamte Jahresprogramm ist im Internet unter www.westpfalz-klinikum.de veröffentlicht.

  • Sonstiges / Beschwerdemanagement

    Das Beschwerdemanagement ist ein wichtiger Baustein in unserer Bemühung um kontinuierliche Verbesserung. Verbesserungsvorschläge, Anregungen, Kritik und auch Lob können entweder direkt vor Ort, über unseren Patientenfürsprecher oder die Geschäftsführung übermittelt werden. Nähere Details hierzu finden Sie in unserer Informationsbroschüre.

  • Sonstiges / Patientenfürsprecher

    Patienten, die Anregungen, Verbesserungsvorschläge, Kritik aber auch ein Lob zum Krankenhausgeschehen äußern wollen, können sich an jedem Standort an den zuständigen Patientenfürsprecher wenden. Dieser kommt auf Wunsch auch an das Krankenbett.

  • Sonstiges / Patientenweihnachtsfeier

    Es wird einmal im Jahr im Dezember eine Patientenweihnachtsfeier ausgerichtet. Für bettlägerige Patienten erfolgt eine Übertragung über das Fernsehgerät. Die Termine werden über Rundschreiben und Aushänge im Klinikum bekannt gegeben.

  • Sonstiges / Selbsthilfegruppen

    In den Räumen der Westpfalz-Klinikum GmbH und im Weiterbildungszentrum treffen sich regelmäßig mehrere Selbsthilfegruppen, z. B. Alzheimer, Brustkrebs, Inkontinenz etc, zum Erfahrungsaustausch.

  • Aufenthaltsräume

    Den Patienten stehen Aufenthaltsräume auf den Stationen zur Verfügung, die in ihrer Art und Größe variieren können.

  • Ein-Bett-Zimmer

    Es handelt sich hierbei um eine kostenpflichtige Wahlleistung. Weitere Informationen erhalten sie bei der stationären Aufnahme und im Sekretariat des zuständigen Chefarztes. Patienten, die eine Unterbringung in einem 1- oder 2- Bettzimmer und/oder die Behandlung durch einen Chefarzt wünschen, stellen für diese Wahlleistung einen gesonderten Antrag bei der Aufnahme. Die allgemeinen Vertragsbedingungen (AVB) liegen in der Patientenaufnahme aus.

  • Ein-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle

    An beiden Standorten stehen für Wahlleistungspatienten Ein-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle zur Verfügung. Es handelt sich hierbei um eine kostenpflichtige Wahlleistung. Weitere Informationen erhalten sie bei der stationäre Aufnahme und im Sekretariat des zuständigen Chefarztes.

  • Fernsehraum

    Auf einzelnen Stationen gibt es neben Fernsehgeräten in den Patientenzimmern einen Gemeinschafts-Fernsehraum.

  • Mutter-Kind-Zimmer

    Mutter-Kind-Zimmer werden auf Wunsch in verschiedenen Varianten (ohne oder mit Verpflegung) angeboten.

  • Rollstuhlgerechte Nasszellen

    Für Rollstuhlfahrer stehen entsprechende Nasszellen zur Verfügung. Einige Stationen sind komplett mit rollstuhlgerechten Nasszellen ausgestattet.

  • Rooming-In

    Rooming-In wird unter Berücksichtigung der gesetzlichen Vorgaben der Krankenkassen an beiden Standorten angeboten.

  • Teeküche für Patienten

    Tee und Tafelwasser werden zu jeder Zeit angeboten.

  • Unterbringung Begleitperson

    Begleitpersonen werden auf Wunsch auf eigene Kosten mit der Wahlmöglichkeit einer Verpflegung aufgenommen.

  • Zwei-Bett-Zimmer

    Es handelt sich hierbei um eine kostenpflichtige Wahlleistung. Weitere Informationen erhalten sie bei der stationären Aufnahme und im Sekretariat des zuständigen Chefarztes. Patienten, die eine Unterbringung in einem 2- Bettzimmer und/oder die Behandlung durch einen Chefarzt wünschen, stellen für diese Wahlleistung einen gesonderten Antrag bei der Aufnahme. Die allgemeinen Vertragsbedingungen (AVB) liegen in der Patientenaufnahme aus.

  • Zwei-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle

    An beiden Standorten stehen für Wahlleistungspatienten Zwei-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle zur Verfügung. Es handelt sich hierbei um eine kostenpflichtige Wahlleistung. Weitere Informationen erhalten sie bei der stationäre Aufnahme und im Sekretariat des zuständigen Chefarztes.

  • Balkon/ Terrasse

    Einige Patientenzimmer haben einen Balkon oder Terrassenzugang.

  • Fernsehgerät am Bett/ im Zimmer

    Alle Patientenzimmer an beiden Standorten sind mit Fernsehgeräten ausgestattet und können unentgeltlich genutzt werden.

  • Kühlschrank

    Jede Station verfügt über einen Patientenkühlschrank, der für die Patienten frei zugänglich ist. Bei Wahlleistungspatienten befindet sich der Kühlschrank am Krankenbett.

  • Rundfunkempfang am Bett

    Den Patienten steht ein Rundfunkempfang am Bett kostenlos zur Verfügung.

  • Telefon

    Jedem Patienten steht ein Telefonapparat mit eigener Durchwahl zur Verfügung und kann durch Kauf einer Telefonkarte in Betrieb genommen werden. Nähere Informationen hierzu erhalten Sie bei Ihrer stationären Aufnahme.

  • Wertfach/ Tresor am Bett/ im Zimmer

    In allen Patientenzimmern gibt es abschließbare Wertfächer, in denen der Patient seine Wertsachen aufbewahren kann. Des weiteren besteht die Möglichkeit Wertgegenstände gegen Quittung an den Aufnahmen beider Standorte zu hinterlegen. Es wird generell jedoch empfohlen keine Wertgegenstände oder größere Geldbeträge mitzubringen.

  • Frei wählbare Essenszusammenstellung (Komponentenwahl)

    Wir bieten Menüwahl an. Abgestimmt auf die Erkrankung werden Vollkost, Schonkost, Sonderkost (Diät) und vegetarische Kost gereicht. Auf Wunsch werden religiöse Besonderheiten berücksichtigt.

  • Kostenlose Getränkebereitstellung (Mineralwasser)

    Auf den Stationen befinden sich Wasserschankautomaten über die Mineralwasser mit und ohne Kohlensäure kostenlos bereit gestellt wird.

  • Bibliothek

    Es gibt eine Bibliothek. Weitere Informationen erhalten Sie über das Pflegepersonal.

  • Cafeteria

    An beiden Standorten gibt es ein Besuchercafé. Das Café in Kirchheimbolanden finden Sie im Eingangsbereich. Öffnungszeiten: Montag bis Freitag von 09:00 bis 17:30 Uhr Samstag, Sonntag und an Feiertagen von 14:00 bis 17:30 Uhr Das Café in Rockenhausen finden Sie im Eingangsbereich. Öffnungszeiten: Montag bis Freitag von 08:30 bis 17:00 Uhr Samstag, Sonntag und an Feiertagen von 14:00 bis 17:00 Uhr

  • Faxempfang für Patienten

    Patienten haben die Möglichkeit über die Patienteninformation Faxnachrichten zu empfangen.

  • Friseursalon

    Friseur und medizinische Fußpflege können Sie gerne über das Pflegepersonal oder an der Pforte anfordern.

  • Kiosk/ Einkaufsmöglichkeiten

    An beiden Standorten gibt es Einkaufsmöglichkeiten für die täglichen Dinge.

  • Kirchlich-religiöse Einrichtungen (Kapelle, Meditationsraum)

    Am Standort IV Rockenhausen gibt es eine Kapelle, in der regelmäßig Gottesdienste gehalten werden. Bettlägerige Patienten haben die Möglichkeit die Gottesdienste über Radio und Fernsehen mitzufeiern.

  • Klinikeigene Parkplätze für Besucher und Patienten

    Klinikeigene Parkplätze stehen an beiden Standorten gebührenfrei zur Verfügung.

  • Kulturelle Angebote

    Es werden Ausstellungen von Künstlern der Region in verschiedenen Bereichen des Klinikums an beiden Standorten veranstaltet.

  • Parkanlage

    Am Standort III Kirchheimbolanden steht eine kleine Parkanlage zur Verfügung.

  • Wäscheservice

    Ein externer Wäscheservice bietet den Patienten die Möglichkeit ihre Kleidung reinigen zu lassen. Informationen hierzu erhalten Sie über die Stationsschwestern.

  • "Besuchsdienst/ ""Grüne Damen"" "

    Die Grünen Damen und Herren arbeiten ehrenamtlich. Auf Wunsch tätigen Sie Besorgungen oder begleiten Patienten für die keine Angehörigen erreichbar sind.

  • Dolmetscherdienste

    Ein Dolmetscherdienst wird bei der Aufnahme oder über die Station organisiert.

  • Seelsorge

    Die Seelsorge unterschiedlicher Konfessionen kann über das Stationspersonal oder über die Telefonzentrale gerufen werden. Auf Wunsch wird das Abendmahl bzw. die Kommunion im Krankenzimmer gereicht. Es besteht auch die Möglichkeit zur Beichte und zur Krankensalbung.

TeilenTeilen
Mehr
Westpfalz-Klinikum GmbH - Standorte III Kirchheimbolanden und IV Rockenhausen