Einbringung Kontrastmittel bei Koloskopie

1 Beitrag, keine Antworten - 196 Aufrufe
?
Enna  fragt am 03.04.2017
Sehr geehrte Damen und Herren,
bei der kürzlich vorgenommenen Darmspiegelung (Koloskopie) wurde kein venöser Zugang gefunden. Daher konnte die Sedierung nicht vorgenommen werden. Die Untersuchung wurde wegen Schmerzen meinerseits, allerdings nicht auf meinen Wunsch hin, abgebrochen. Auf meiner Rechnung finde ich jetzt den Posten "Einbringung eines Kontrastmittels". Würden Sie mir bitte mitteilen, wie das Kontrastmittel bei solchen Untersuchungen verabreicht wird?
Über Ihre Antwort würde ich mich sehr freuen.
Mit freundlichen Grüßen
Enna

Jetzt antworten

Teilen

Fachwissen Koloskopie »
Komplikationen
Koloskopie - Komplikationen
Welche Komplikationen können auftreten?