Folgen Sie uns auf  

Eigene Diät - Grundsätze


Grundsätze, die für alle Diäten gelten

So unterschiedlich die Methoden zum Abnehmen auch sind, ein Grundsatz muss eingehalten werden, damit sie erfolgreich sind. Es müssen mehr Kalorien verbrannt werden als aufgenommen werden. Die Energiebilanz muss negativ sein. Kalorien werden schon im Ruhe verbrannt, weil die Körperfunktionen aufrechterhalten werden müssen (Grundumsatz). Mehr Energie wird verbraucht, wenn der Mensch sich bewegt, etwa Tätigkeiten ausübt oder Sport treibt (Leistungsumsatz). Die Kalorienaufnahme geschieht über das Essen und, nicht zu vernachlässigen, über das Trinken (z. B. Cola, Saft, Milch, Alkohol).


Ein weiterer Grundsatz, der zu den allermeisten erfolgreichen Methoden dazugehört, ist das langsame Abnehmen. Eine Diät sollte nicht übertrieben werden, denn erstens ist dies ungesund und zweitens lauern der Heißhunger und der Jo-Jo-Effekt. Und dann holt sich der Körper oft ganz schnell wieder zurück, was er in der Diätzeit vermisst hat. Trotzdem: In Einzelfällen können manche Menschen auch von einer Radikaldiät oder vom Fasten länger profitieren. Doch in der Regel wird davon abgeraten.

Wie finde ich meine Diät?

Es finden sich Unmengen von Diäten, die in Büchern, Zeitschriften, im Internet und mündlich weitergegeben werden. Sie sind mal mehr, mal weniger spezifisch; sie geben also allgemeine oder spezielle Ernährungsempfehlungen. Einige der Diäten funktionieren über Nahrungsergänzungsmittel oder mit Punktesystemen. Bei manchen Diäten muss auf bestimmte Nährstoffe verzichtet werden. Einige der Diäten sind eher locker in der Handhabung, bei anderen muss ganz strikt auf die Ernährung geachtet werden. Wie soll nun aus dieser Fülle von Methoden die passende ausgewählt werden?

An einigen Fragestellungen kann sich der Abnehmwillige orientieren.

  • Möchte ich genau die Kalorien zählen, auf die Zusammensetzung (Eiweiß/Fett/Kohlenhydrate/Ballaststoffe) achten? Oder brauche ich einen einfachen Plan?
  • Auf welche kalorienreichen Lebensmittel kann ich am ehesten verzichten? Auf Süßigkeiten, auf Fettreiches oder auf Herzhaftes? Oder möchte ich von allem etwas beibehalten?
  • Passt die Diät in meinen Tagesablauf? Oder umgekehrt: Wie kann ich die Pläne im Alltag umsetzen?
  • Wie viel Geduld habe ich mit dem Abnehmen?
  • Reicht es vielleicht aus, im Alltag achtsamer zu sein und Naschen, Zwischensnacks und Süßgetränke zu canceln?
  • Möchte ich alleine abnehmen oder brauche ich Gleichgesinnte?
  • Was für Möglichkeiten habe ich, durch Sport weitere Kalorien abzutragen?
  • Welche Diäten wurden bisher durchgeführt? Waren die Methoden erfolgreich oder zwecklos?
  • Wie stark ist mein Übergewicht?
  • Gibt es Krankheiten, die gegen eine bestimmte Diätform sprechen?

Oft ist es besser, sich selbst eine Methode aufzubauen, anstatt sich zu 100 Prozent nach einer vorgegebenen Diät zu richten. Eine Diät, von der etwa ein Freund ganz begeistert ist, muss bei dem anderen noch lange nicht geeignet sein. Es kann sinnvoll sein, mehrere Methoden auszuprobieren und nicht zu verzweifeln, wenn die erste Variante nicht funktioniert.

 


Eigene Diät

« Zurück

Letzte Aktualisierung am 12.04.2011.
War dieser Artikel hilfreich?