Folgen Sie uns auf  

Kandidose - Symptome

Lesezeit: 2 Min.

Die Kandidose der Geschlechtsorgane betrifft häufiger Frauen als Männer

Die Besiedlung der Schleimhäute und des Darms mit dem Hefepilz Candida albicans ist ein eher lästiges als gefährliches Krankheitsbild.

Auch so genannte Genitalmykosen, also ein Befall der Geschlechtsorgane mit dem Hefepilz, ist möglich. Vor allem Frauen sind von diesem Pilzbefall häufig betroffen. Dieser äußert sich vor allem durch einen Juckreiz im Intimbereich, vermehrtem weißlichem Ausfluss oder Brennen beim Wasser lassen.

Etwa drei von vier Frauen erkranken irgendwann einmal im Leben an einer Pilzinfektion der Scheide.

Frauen sind besonders anfällig für eine solche Infektion, wenn die Sacheidenflora durch innere oder äußere Faktoren aus dem Gleichgewicht gerät. Dann kann es zu einer Vermehrung der Pilze kommen und in Folge dessen zu einer Infektion.

Nur bei schwer abwehrgeschwächten Personen, wie AIDS-Patienten, Krebspatienten oder Personen, die eine Kortisontherapie erhalten, können die Pilze in tiefere Gewebsschichten eindringen.

Diese Patienten entwickeln als Folge der Infektion häufig ein körperliches Unwohlsein, das durch die Stoffwechselprodukte der Pilze ausgelöst wird.

Beim sogenannten Hautsoor entwickeln sich auf der Haut hellrote, entzündliche Pusteln, die am Rand schuppig auslaufen. Diese roten Herde können leicht einreißen und gelegentlich bluten. Begünstigend für die Entstehung von Hautsoor wirken neben den bereits erwähnten Risikofaktoren auch Übergewicht, mangelnde Hygiene und feuchte Haut.

Beim Mundsoor hingegen, befällt der Pilz Candida albicans die Zunge und die Mundschleimhaut. Die Infektion kann sich bis in den Hals und die Speiseröhre (Ösophagus)ausbreiten, was als Soor-Ösophagitis bezeichnet wird. Der Pilz bildet einen cremig weißen, stecknadel- bis münzgroßen abwischbaren Belag. Der Genital-Soor äußert sich auf der Schleimhaut, ähnlich wie beim Mundsoor, durch weißliche, ablösbare Beläge. Hinzu kommen Juckreiz und Brennen. Bei Frauen ist häufig nur die Schleimhaut der Scheide betroffen. Dann entsteht kein Juckreiz und die Frau merkt oft nicht, dass sie eine Pilzinfektion hat. In diesem Fall wird durch Geschlechtsverkehr unbemerkt Genitalsoor auf den Geschlechtspartner übertragen. Die Genital-Kandidose befällt vor allem Frauen im mittleren Alter.

Bei Männern wird der Genital-Soor meistens früher festgestellt. Er äußert sich in einer Rötung, später in einem weißen, schuppigen Belag der Eichel. Starke Entzündung im Bereich des Penis können folgen, ebenso wie die Verengung und Verklebung der Harnröhre (Phimose).Bei Entfernung der Beläge entstehen rötliche leicht blutende Erosionen.

Als Komplikation all dieser Pilzinfektionen kann es dann zur so genannten Fungämie kommen, wenn die Pilze in die Blutbahn eindringen und innere Organe besiedeln.
Die Betroffenen leiden dann zusätzlich unter Fieber und Sepsisartigen Beschwerden.

Bei Diabetikern kann eine Pilzinfektion an den Füßen zu schweren chronischen Wunden führen. Deshalb ist eine regelmäßige Inspektion der Haut, besonders an den Füßen bei Patienten mit Diabetes mellitus unbedingt erforderlich.

Letzte Aktualisierung am 29.07.2015.
War dieser Artikel hilfreich?

Aktuelle Beiträge im Forum Geschlechtskrankheiten

?
fragt sistmu   vor 26 Tage  17

Hey,

zu mir: Ich bin 25, männlich und habe Sex mit Männern. Außer den genannten Symptomen leide ich unter keinen anderen Krankheiten. Ich treibe ... mehr

?
DD herpes genitales   Offene Frage
fragt canesta80   vor 5 Monate  44

Habe ähnlich einem herpes Bläschen, fühlt sich aber nicht so an wiedie anderen Herpes rezidive,
Habe immer wieder mit Pilzen zu tun, bereits der ... mehr

?
Inkubationszeit Mykoplasmen   Offene Frage
fragt Nicola99   vor > 2 Jahre  522

Hallo,

ich habe gleich (2-3) Stunden nach dem ungeschützten GV mit einer Frau schmerzen im Penis bekommen.
Bei Urologen wurden weder im Urin noch ... mehr

Alle Beiträge anzeigen: Forum Geschlechtskrankheiten

Stellen Sie Ihre Frage

Haben Sie bereits ein Benutzerkonto? Anmelden (Login)
Bitte wählen Sie ein passendes Forum aus.
Bitte geben Sie einen Titel für Ihre Frage oder Anmerkung ein.


Ja, ich möchte Antworten per E-Mail erhalten

Ich stimme den Nutzungsbedingungen und den Datenschutzbestimmungen zu.