eileiterschwangerschaft

2 Beiträge - 703 Aufrufe
?
19steffi79  fragt am 12.03.2010
Hallo bei mir wurde am 25.1.10 eine Eug in der 6SSW festgestellt.
Am 26.1.10 wurde die Schwangerschaft operativ entfernt und der Eileiter konnte erhalten werden. Dann knapp 2 Wochen später am 10.2.10 der Schock bei der HCG-Kontrolle lag mein wert wieder bei 3500. Sofortige Einweisung ins KH.
Dort wurde mir erstmal ambulant MTX gegeben, wonach der Wert einige Tage später leicht gesunken war.
Am 18.2.10 bekam ich heftige unterbauchschmerzen und bin dann sofort in die Ambulanz gefahren.Sofortige Not-OP! Das Gewebe was noch in meinem Eileiter saß hatte sich so weit entwickelt das es doch noch geplatzt war.4 Tage nach der Op lag mein Hcg bei 110. Seitdem sind 3 Wochen vergangen, gestern war ich zur Nachuntersuchung und mein Wert lag immer noch bei 110.
Ist das normal? Wie lange dauert es bis der Wert auf Null sinkt?

Danke für eure Antworten!
 
schocko50  sagt am 12.03.2010
Oh Du Arme! Hoffentlich wird alles gut. Meine Schwägerin hatte 4 Monate damit zu kämpfen. Aber nach einer Zeit wird sich alles stabilisieren. Vielleicht konsultierst Du noch einen zweiten Arzt. Um zu hören was er so sagt? Zwei Meinungen sind immer gut.

Jetzt antworten

Teilen